Kopfwehtelefon
061 423 10 80
jeden DI-DO von 9-12 Uhr
Kopfwehbriefkasten
info@migraineaction.ch
rund um die Uhr erreichbar
Kids Hotline
061 423 10 80
jeden DI-DO von 12-13 Uhr

Frischer Wind aus der Forschung: Lasmiditan, Ubrogepant und Rimegepant

Triptane wirken bei akuter Migräne am besten – bislang. Sie eignen sich jedoch nicht für alle Migränepatienten. Doch in der Forschung tut sich etwas: Selektive Triptane und neue Wirkstoffgruppen zur Migräneprophylaxe. 

AdobeStock 179745407 NDABCREATIVITY

 
Triptane (5-HT1B/1D-Agonisten) werden zur Akutbehandlung von Migräneanfällen eingesetzt, eignen sich jedoch nicht für alle Migränepatienten. Für Migräniker mit Herz-Kreislauferkrankungen – wenn Triptane kontraindiziert sind – könnte Lasmiditan (Reyvow®) eine Option sein. Ebenfalls für Patienten, die auf ihre Migränebehandlung nicht ausreichend ansprechen. Die US-amerikanische Arzneimittelbehörde FDA hat den selektiven 5-HT1F-Agonisten Lasmiditan im Oktober 2019 zur akuten Migränetherapie mit und ohne Aura zugelassen. Die funktionelle Selektivität von Lasmiditan für den 5-HT1F-Rezeptor gegenüber dem 5-HT1B-Rezeptor (von dem angenommen wird, dass er für die vasokonstriktiven Effekte der Triptane verantwortlich ist) ist 440-fach grösser. Somit fehlt Lasmiditan die vasokonstriktive Aktivität, die Triptanen innewohnt. Die Entscheidung der Europäischen Arzneimittel-Agentur EMA steht noch aus.

Neue Wirkstoffgruppe «Gepante»
In den Vereinigten Staaten hat die FDA zwei weitere Wirkstoffe bei Migräne zugelassen: Ubrogepant (Ubrelvy®) darf seit Dezember 2019 zur Akuttherapie der Migräne eingesetzt werden, Ubrogepant ist dabei der erste Wirkstoff einer neuen Wirkstoffgruppe, den «Gepanten», der es in die Migränetherapie geschafft haben. Kurze Zeit später, im Februar 2020, erteilte die US-amerikanische Arzneimittelbehörde Rimegepant (Nurtec®) als zweitem Gepant ebenfalls die Zulassung. Ubrogepant und Rimegepant sind „small molecules“ aus der Gruppe der CGRP-Antagonisten, sie hemmen die Effekte von Calcitonin Gene-Related Peptide und greifen dadurch in elementare Strukturen in der Pathogenese von Migräne ein. Gepante könnten, wie auch Lasmiditan, eine Option für Migräniker sein, die auf ihre aktuelle Migränemedikation nicht ansprechen. CGRP war bislang vor allem bekannt als Target der seit zwei Jahren verfügbaren Migräne-Antikörper (Erenumab, Fremanezumab, Galcanezumab) und damit zur Prophylaxe von Attacken.

Ubrogepant und Rimegepant nur zur Akuttherapie
Wichtig ist: Ubrogepant und Rimegepant sind nur zur Akuttherapie der Migräne zugelassen, nicht zur Vorbeugung von Anfällen. Ubrogepant steht als Tablette zur Verfügung, Rimegepant als Schmelztablette. In der Pipeline und bereits weit fortgeschritten in den klinischen Studien befindet sich Atogepant. In Europa ist derzeit kein Wirkstoff aus der Gruppe der Gepante zugelassen.


Dieser Artikel wurde adaptiert nach www.deutsche-apotheker-zeitung.de, «E-Learning Migräne». Zuletzt aufgerufen am 5. Mai 2021

Quellen:

Deutsche Apotheker Zeitung Online (DAZ.online), Oraler CGRP-Rezeptor-Antagonist: Ubrogepant – Neues bei Migräne; zuletzt aufgerufen am 6. Mai 2021

Deutsche Apotheker Zeitung Online (DAZ.online), Interpharm 2019 Stuttgart: CGRP-Antikörper: Revolution bei Migräne?; zuletzt aufgerufen am 6. Mai 2021 

Deutsche Apotheker Zeitung Online (DAZ.online), Ubrelvy in den USA: FDA: Erstes „-gepant“ gegen Migräne zugelassen; zuletzt aufgerunfen am 6. Mai 2021

Deutsche Apotheker Zeitung online (DAZ.online): Pharmacon Meran 2019: Lasmiditan – wenn Triptane kontraindiziert sind; zuletzt aufgerufen am 6. Mai 2021

Prof. Dr. med. Hans-Christoph Diener, Essen PD Dr. Charly Gaul, Königstein, Prof. Dr. Peter Kropp, Rostock, S1 Leitlinie für Diagnostik und Therapie in der Neurologie, Therapie der Migräneattacke und Prophylaxe der Migräne, Herausgegeben von der Kommission Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG)

Bild: AdobeStock/NDABCREATIVITY

Newsletter abonnieren

Bei Interesse können Sie sich für unseren Newsletter anmelden. So bleiben Sie auf dem Laufenden.

Newsletter abonnieren

Spenden

Ihre Spende hilft, dass wir diese so nötigen Dienstleistungen auch in Zukunft weiterhin kostenlos anbieten können.

Spenden
logo-migraineaction-klein.png

Kopfschmerzen? Migräne?
Sie sind nicht mehr allein.

Migraine Action
Oberwilerstrasse 48
CH-4103 Bottmingen

info@migraineaction.ch

© Copyright 2021 Migraine Action. All Rights Reserved.
Website by United Visions.

Search