Kopfwehtelefon
061 423 10 80
jeden DI-DO von 9-12 Uhr
Kopfwehbriefkasten
info@migraineaction.ch
rund um die Uhr erreichbar
Kids Hotline
061 423 10 80
jeden DI-DO von 12-13 Uhr

Es braucht manchmal «Vitamin B», um weiterzukommen – auch bei der Migräne!

Vermutlich würden Sie fast alles tun, um Ihre Migräne zu lindern. Ganz besonders, wenn das ohne Nebenwirkungen ginge. Nun, wir haben ein wenig Vitamin B für Sie, das Ihnen in diesem Jahr nicht nur Glück bringen und Türen öffnen, sondern Ihre Migräne verbessern soll.  

AdobeStock 190022217 Antonioguillem 400

Wir sprechen vom für die Migräne besonders wertvollen Vitamin B2. Die Wirkung von Vitamin B2 zur Vorbeugung und Linderung von Migräne wurde in verschiedenen klinischen Studien untersucht. Die Ergebnisse sind vielversprechend. Vitamin B2, auch Riboflavin genannt, ist sicher einen Versuch wert, vor allem, wenn man nach einer natürlichen, gut verträglichen Möglichkeit zur Linderung der Migräne sucht.(1).

Unsere fünf wissenschaftlich belegten Argumente für Vitamin B2:

1. Vitamin B2 kann Migräneanfälle verhindern
Vitamin B2 hat in klinischen Studien gezeigt, dass es die Häufigkeit von Migräneanfällen reduzieren kann. In einer Studie mit 55 Migränepatienten zum Beispiel reduzierte Vitamin B2 die Häufigkeit von Attacken und die Anzahl der Kopfwehtage signifikant besser als Placebo. Bei 60% der Patienten, die in der Studie Vitamin B2 bekamen, reduzierte sich die Anzahl der Kopfwehtage auf mindestens die Hälfte.(2) Die Wirkung war so gut, dass die Forscher empfahlen, die Wirkung von Vitamin B2 mit der Wirkung von Arzneimitteln zu vergleichen, und viele Forscher taten das in der Folge auch.

2. Vitamin B2 wirkt gleich gut wie ein verschreibungspflichtiges Medikament
Wenn es um die Vorbeugung von Migräneanfällen geht, ist Vitamin B2 ähnlich gut wirksam wie beispielsweise das Medikament Natriumvalproat (ein Antiepileptikum, das oft zur Vorbeugung von Migräne eingesetzt wird). In der Studie mit 90 Patienten (3) wurde auch klar: Vitamin B2 verursacht weniger Nebenwirkungen, ist also besser verträglich ist als das Medikament.(4)

3. Vitamin B2 ist gut verträglich ‒ auch in hoher Dosis
Die gute Verträglichkeit von Vitamin B2 wurde während der letzten 10 Jahre in mehreren Studien bestätig: Nebenwirkungen treten sehr selten auf und nur in begrenztem Rahmen. Selbst eine Erhöhung der Dosis führt nicht zu mehr Nebenwirkungen oder Toxizität. Vitamin B2 wird sowohl von Erwachsenen als auch von Kindern gut vertragen.(5)

4. Vitamin B2 kann auch bei Kindern eingesetzt werden
Kinder sind nicht einfach kleine Erwachsene. Ihr Körper funktioniert anders. Deshalb war es notwendig, die Wirksamkeit und Sicherheit von Vitamin B2 auch bei Kindern zu untersuchen. So geschehen zum Beispiel in einer Studie mit 41 Kindern und Jugendlichen, von denen 77% durch Vitamin B2 eine signifikante Abnahme sowohl der Intensität als auch der Häufigkeit der Migräneanfälle erlebten.(6) Bei Kindern sind die Ergebnisse aus den verschiedenen Studien jedoch weniger klar als bei Erwachsenen.(7) Da Vitamin B2 laut Studien bei Kindern jedoch ebenfalls sicher ist, kann Vitamin B2 auch bei Kindern einen Versuch wert sein.(8)

5. Vitamin B2 ist natürlich und günstig
Vitamin B2 ist ein natürlicher Bestandteil unserer Nahrung. Zur Vorbeugung und Linderung der Migräne wird jedoch zusätzliches Vitamin B2 in Form von Nahrungsergänzungsmitteln benötigt. In den Studien nahmen Erwachsene in der Regel während drei Monaten täglich 400mg Vitamin B2 ein, bei Kindern waren es 200mg pro Tag. In dieser Dosierung war Vitamin B2 gut verträglich.(7) Da Vitamin B2 wasserlöslich ist und über den Urin ausgeschieden wird, kann sich dieser intensiv gelb verfärben.(7) Nicht nur durch seine gute Verträglichkeit, sondern auch durch seinen niedrigen Preis hebt sich Vitamin B2 positiv von den klassischen Migränemedikamenten ab.

Fazit
Es gibt einige wissenschaftliche Studien, die nachweisen konnten, dass Vitamin B2 die Häufigkeit von Migräneattacken reduziert. Dank der vielsprechenden Ergebnisse, der guten Verträglichkeit und des günstigen Preises spricht nichts dagegen, damit einen Versuch zu machen. Es könnte sich als gut verträgliche und günstige Möglichkeit zur Vorbeugung von Migräneanfällen erweisen. Es lohnt sich also mit Ihrem Arzt oder Apotheker darüber zu reden.

Gerne können Sie uns Ihre Erfahrungen und Fragen zu Vitamin B2 per E-Mail mitteilen. Wir sind gespannt!


WICHITGE INFOS ZUR EINNAHME VON VITAMIN B2
Vitamin B2 Tabletten oder Kapseln zur Migränebehandlung müssen speziell in der Apotheke hergestellt werden. Die Dosis für Erwachsene beträgt 200mg morgens und 200mg mittags (total 400mg pro Tag). Lassen Sie in der Apotheke deshalb Tabletten oder Kapseln mit je 200mg Vitamin B2 herstellen. Sollten Sie Schwierigkeiten haben, diese in Ihrer gewohnten Apotheke zu erhalten, helfen wir gerne weiter. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.

Tipp: Am besten 200mg morgens und 200mg mittags zusammen mit einem grossen Glas Wasser einnehmen. Wenn Sie Vitamin B2 am Abend einnehmen, kann es zu Problemen mit dem Einschlafen kommen, da Vitamin B2 eher fit macht.
Sollten Sie ein Kribbeln in den Händen verspüren, teilen Sie das bitte ihrem Arzt oder Apotheker mit.


Referenzen
1. Liebman, T. N., & Crystal, S. C. (2016). What Is the Evidence that Riboflavin Can Be Used for Migraine Prophylaxis?. Einstein Journal of Biology and Medicine, 27(1), 7-9.
2. Schoenen J, Jacquy J, Lenaerts M. Effectiveness of high-dose riboflavin in migraine prophylaxis: A randomized controlled trial.Neurology. 1998;50(2):466–470.
3. Rahimdel A, Zeinali A, Yazdian-Anari P, Hajizadeh R, Arefnia E. Effectiveness of Vitamin B2 versus Sodium Valproate in Migraine Prophylaxis: a randomized clinical trial. Electron Physician. 2015 Oct 19;7(6):1344-8. doi: 10.14661/1344.
4. Daniel, O., & Mauskop, A. (2016). Nutraceuticals in acute and prophylactic treatment of migraine. Current treatment options in neurology, 18(4), 14.
5. Sherwood, M., & Goldman, R. D. (2014). Effectiveness of riboflavin in pediatric migraine prevention. Canadian Family Physician, 60(3), 244-246.
6. Condo, M., Posar, A., Arbizzani, A., & Parmeggiani, A. (2009). Riboflavin prophylaxis in pediatric and adolescent migraine. The journal of headache and pain, 10(5), 361-365.
7. Thompson DF, Saluja HS. Prophylaxis of migraine headaches with riboflavin: A systematic review. J Clin Pharm Ther. 2017;42(4):394-403
8. Sherwood, M., & Goldman, R. D. (2014). Effectiveness of riboflavin in pediatric migraine prevention. Canadian Family Physician, 60(3), 244-247.

Bild: AdobeStock/Antonioguillem

Newsletter abonnieren

Bei Interesse können Sie sich für unseren Newsletter anmelden. So bleiben Sie auf dem Laufenden.

Newsletter abonnieren

Spenden

Ihre Spende hilft, dass wir diese so nötigen Dienstleistungen auch in Zukunft anbieten können.

Spenden
logo-migraineaction-klein.png

Kopfschmerzen? Migräne?
Sie sind nicht mehr allein.

Migraine Action
Oberwilerstrasse 48
CH-4103 Bottmingen

info@migraineaction.ch

© Copyright 2021 Migraine Action. All Rights Reserved.
Website by United Visions.

Search