Kopfwehtelefon
061 423 10 80
jeden DI-DO von 9-12 Uhr
Kopfwehbriefkasten
info@migraineaction.ch
rund um die Uhr erreichbar
Kids Hotline
061 423 10 80
jeden DI-DO von 12-13 Uhr

Akut-Therapie bei Spannungstyp-Kopfschmerzen

Akut-Therapie ohne Medikamente


Gewöhnliches Spannungstyp-Kopfschmerzen   
  • kalte Kompressen auf die Stirn
  • Pfefferminzöl auf die Schläfen, Stirn und Nacken sanft einreiben
  • Entspannungsübungen, Selbstmassage

Chronisches Spannungstyp-Kopfschmerzen
  • gleich wie gewöhnliches Spannungstyp-Kopfweh, zusätzlich aber Stressmanagement anwenden

Akut-Therapie mit Medikamenten

Gewöhnliches Spannungstyp-Kopfschmerzen
möglichst keine Medikamente, höchstens einfache Analgetika und orale, nicht steroidale Antirheumatika (NSARs) an max. 4 Tagen im Monat, beispielsweise: Acetylsalicylsäure, Ibuprofen, Diclofenac, Paracetamol

Chronisches Spannungstyp-Kopfschmerzen
Keine Migräne-Anfallsmittel, keine Analgetika, keine Tranquilizer, da sonst Verschlechterung des Kopfschmerzleidens.
Bei zu häufiger Einnahme von Anfallsmittel unbedingt mit einer vorbeugenden Kur beginnen.

Tabelle mit Schmerzmitteln:

Wirkstoff Markenname® (Beispiele) Rezeptfrei Rezeptpflichtig
Acetylsalicylsäure Aspirin Migräne, Alcacyl 2 x 500mg (Initialdosis) max. Tagesdosis 3000mg 1-3 x 1000mg
Nicht steroidale Entzündungshemmer Tonopan 1-2 Tabletten  
Voltaren rapid rezeptpflichtig Dragées, Suppositorien bis 200mg, Ampullen à 75mg
Algifor 2x 200mg oder 1x400 mg (Initialdosis) max. Tagesdosis 1200mg 1-2 x 600mg
Paracetamol Dafalgan, Panadol 2x500mg, max. Tagesdosis 3000mg (Brausetabletten, Supp.) 1-3x 1000mg

 

logo-migraineaction-klein.png

Kopfschmerzen? Migräne?
Sie sind nicht mehr allein.

Migraine Action
Oberwilerstrasse 48
CH-4103 Bottmingen

info@migraineaction.ch

© Copyright 2020 Migraine Action. All Rights Reserved.
Website by United Visions.

Search